zurück

Gefälledach

Dachreiter für Ihr Gefälledach

Bei der Sanierung von Flachdächern kommen Dachreiter zum Einsatz, die auf einem Gefälle verlegt werden. Nach Erhalt Ihrer Zeichnung, die die Geometrie des Daches zeigt, inkl. Lichtkuppeln und Wassereinläufen, erstellen wir Ihnen einen Gefälleplan inkl. Wärmeschutzberechnung, der nach Prüfung freigegeben wird. Ein solches Gefälledach soll laut Flachdachrichtlinie mindestens eine Neigung von 2% haben. Selbstverständlich fertigen wir auf Ihren Wunsch auch andere Neigungen.

Sie planen ein Gefälledach?

Der Dachreiter wird zur Ausbildung einer Punktentwässerung zwischen den Wassereinläufen hergestellt. Um eine exakte Entwässerung zu gewährleisten müssen die Gullys ca. 20 mm versenkt eingebaut werden. Wir empfehlen mit 20 mm hohen Punktentwässerungselementen bei den Gullys zu beginnen. Die Dachreiter erhalten Sie als ¼ Element oder ½ Element oder als ganzes Element.

Dachreiter auf den Millimeter genau

Als Vormaterial verwenden wir Steinwolle mit einer Druckfestigkeit von 60 kPa, nicht brennbar Baustoffklasse A1. Bei einer Abmessung von 1000 x 600 mm bilden wir ein Gefälle von 2 % in Längsrichtung und 10% in Querrichtung aus.

Senden Sie uns Ihre maßstabsgetreue Zeichnung. Wir beraten Sie gerne und fertigen ein Angebot für Ihre Gefälledach an. Tel: 08123/932222